Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist unser Handlungsprinzip

Ressourcen nutzen und für nachfolgende Generationen bewahren


Wir befassen uns im gesamten Mercer-Konzern mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Das Prinzip der Nachhaltigkeit ist mittlerweile seit über 300 Jahren fester Bestandteil mitteleuropäischer Forstwirtschaft. Diesem Grundsatz fühlen wir uns verpflichtet.

Unser ureigenes Interesse ist es, den Wald gesund zu erhalten, zu pflegen und nachhaltig zu nutzen. Wir sind auch in Zukunft darauf angewiesen, dass der Rohstoff Holz langfristig in ausreichender Menge und Qualität zur Verfügung steht.

Der Nachhaltigkeitsgedanke zieht sich durch  den gesamten Mercer Konzern. Wir glauben, dass Nachhaltigkeit eine ökologische, eine wirtschaftliche und eine soziale Dimension hat.

Nachhaltigkeit für Mercer Holz bedeutet Verantwortung, Effizienz und Langfristigkeit. Damit sehen wir uns im Einklang mit den Interessen unserer umweltbewussten Kunden und Endverbraucher.


Wir übernehmen Verantwortung, indem wir auf hohe Effizienz, modernste Ausstattung und kontinuierliche Verbesserungen unserer Prozesse setzen.

Mercer Holz muss sein Geschäftsmodell, ebenso wie die Waldbesitzer, sehr langfristig betreiben. Deshalb sind Vertrauen und Zuverlässigkeit Grundlage für die Geschäftsbeziehungen mit unseren Partnern.

Neben der ökologischen und der ökonomischen Nachhaltigkeit ist die soziale Verantwortung sehr wichtig. Die Einhaltung hoher Arbeitssicherheitsstandards, die Einhaltung sicherer und pünktlicher Entlohnung, die Unterstützung der persönlichen Entwicklung unserer Mitarbeiter und die Sicherung der Arbeitsplätze sind Grundbestandteil unserer Unternehmenspolitik – im gesamten Mercer-Konzern.